Dr.med. Thomas Höpfner

Dr.med. Thomas Höpfner ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Seinen fachlichen Schwerpunkt stellen die Sportmedizin sowie die konservative und operative Therapie von Sportverletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates dar, in welchen er u.a. mehrere Jahre in der Sportklinik in Stuttgart und zuletzt im Brüderhaus in Koblenz in der Abteilung für arthroskopische Chirurgie und Sportorthopädie tätig war.

Er betreute viele Jahre als Mannschaftsarzt die VFB Stuttgart-B-Junioren (1. Juniorenfußballbundesliga) und das zugehörige Nachwuchsleistungszentrum. Ebenso war er Mannschaftsarzt in der 1. Handballbundesliga und betreute mehrere nationale und internationale Wettkämpfe, wie z.B. die Weltmeisterschaften im Extreme Kayak und der Rhythmischen Sportgymnastik. Aktuell ist er zusammen mit Dr. Andreß Mannschaftsarzt der EPG Baskets.

Durch seine langjährige Expertise in der Sportmedizin sowie Profisportbetreuung  zählen viele Hochleistungssportler*innen aus der Region zu seinen Patient*innen.

Seinen operativen Schwerpunkt stellt insbesondere die minimalinvasive  Gelenkchirurgie des Knie- und Sprunggelenkes sowie der Schulter und des Ellenbogengelenks dar. Er ist zertifizierter Kniechirurg der deutschen Gesellschaft für Kniechirurgie sowie zertifizierter Arthroskopeur (Spezialist für Gelenkspiegelungen) der AGA (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie).

 

 

Zusatzqualifikationen

  • Chirotherapie / Manuelle Medizin
  • Sportmedizin
  • Röntgendiagnostik (KV)
  • A-Diplom Akupunktur (DÄGfA)
  • Zertifizierter Kniechirurg der deutschen Gesellschaft für Kniechirurgie
  • Zertifizierter Arthroskopeur (AGA)
  • FIFA-Diplom in Fußballmedizin
  • Betreuung von Profi-und Amateursportler*innen
  • Dozententätigkeit in der Sportmedizin (SpoMediKo)

 

Schwerpunkte

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Sportorthopädische Untersuchung

  • Sportmedizin und Leistungsdiagnostik

  • Manuelle Medizin und Akupunktur

  • Konservative und operative Therapie von Sportverletzungen sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates z.B. vorderem Kreuzbandriss, Meniskusriss, Knorpelschäden sowie Bewegungseinschränkung aller Gelenke, Kniescheibeninstabilität, Sehnenriss der Schulter (Rotatorenmanschettenruptur), Impingement (Engpasssyndrom), freie Gelenkkörper u.v.m.

  • Zertifizierter Kniechirurg der Deutschen Kniegesellschaft und zertifizierter Arthroskopeur als Experte für minimalinvasive Gelenkeingriffe

 


 

Profisportbetreuung Fußball

Neben der langjährigen Erfahrung als Mannschaftsarzt diverser Vereine  kann Dr. Höpfner auch das  "FIFA Diploma in Football Medicine" vorweisen. Dieses Siegel bestätigt die Expertise für Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Dr. Höpfner war unter anderem als Arzt im Nachwuchsleistungszentrum des VFB-Stuttgart tätig.

Zahlreiche Fußballvereine der Region vertrauen auf die sportmedizinische Betreuung durch die Spezialisten für Sportmedizin des Gelenkzentrum MIttelrhein.